Wussten Sie?

Hier haben wir einige inter­es­sante Zahlen und Fak­ten über das men­schliche Auge zusam­menge­tra­gen.

Wussten Sie?

Hier haben wir einige inter­es­sante Zahlen und Fak­ten über das men­schliche Auge zusam­menge­tra­gen.

  • Braun
  • Blau
  • Grün

Augenfarben

Obwohl in Deutsch­land ca. 35% der Bevölkerung braune Augen haben, kommt die Farbe weltweit mit 90% am häu­fig­sten vor.
Nur 1,6% der Welt­bevölkerung hat grüne Augen.
Ein Kind muss nicht zwangsläu­fig eine Augen­farbe der Eltern bekom­men.

Die Farbe der Iris ist abhängig vom Anteil des Pig­ments Melanin. Blaue Augen besitzen sehr wenig Melanin. Je dun­kler die Augen­farbe, desto mehr des Pig­mentstoffs ist vorhan­den.

Blaue Augen

Blaue Augen haben meist eine sehr klar erkennbare Struk­tur.
Die einzel­nen Muskelfasern der Iris sind oft schon ohne Ver­größerung zu sehen und ver­laufen radi­al nach außen.
Blau ist nicht gle­ich blau…
Selb­st inner­halb eines einzel­nen Auges kön­nen ganz unter­schiedliche Blautöne und Nuan­cen vorkom­men. 
blaue-iris
A4-3-1024x724

Braune Augen

Braune Iri­den besitzen meist keine sicht­baren Muskelfasern, beste­hen aber aus mehreren Schicht­en ver­schieden­er Braun­töne. Auch eine „Wellen- oder Krater­land­schaft“ mit unruhi­gen Struk­turen ist möglich. Bei dunkel­braunen Augen ist die Struk­tur im Tages­licht oft­mals über­haupt nicht zu erken­nen. Erst durch unsere spezielle Iris-Foto-Tech­nik kommt Licht ins Dunkel.
Braune Augen sind in tief­er­en Schicht­en blau. Die braune Melanin­schicht ist nur eine ober­fläch­liche Über­lagerung.
A4-3-1024x724

Grüne Augen

Die Iris grün­er Augen ähnelt im Auf­bau meist den Blauen. Eine Strukur ist fast immer klar zu erken­nen, jedoch weniger ruhig und gle­ich­mäßig.
Am inter­es­san­testen sind hier die Far­ben: 
Ein großer Teil, der son­st so grün erscheinen­den Augen ist eigentlich aus mehreren Far­ben zusam­menge­set­zt und wirkt erst im Tages­licht grün.  Bei unser­er Iris­fo­tografie sieht man, dass die eigentliche Haupt­farbe Blau ist. Nahe der Pupille befind­et sich in diesen Fällen ein gel­blich­er Innen­ring.
Da keine grü­nen Pig­mente vorhan­den sind, kön­nen diese Augen je nach Lichte­in­fall in den ver­schieden­sten Far­ben erscheinen. 
Natür­lich  gibt es auch rein grüne Augen, diese sind jedoch sehr sel­ten. Nur 1,6 % der Welt­bevölkerung hat eine grüne Iris. Einen Großteil dieser Men­schen find­et man in Osteu­ropa, im Baltikum, dem Rus­sis­chen Sprachraum und in Deutsch­land. 
A5-2-1024x723
eyesight_05647_blau-ring-1024x724

Die Struktur der Iris

…verän­dert sich nach der Geburt nicht mehr.
Die Farbe jedoch kann sich in den ersten 12 Lebens­monat­en, in Aus­nah­me­fällen sog­ar noch in der Pubertät verän­dern.
Während ein Fin­ger­ab­druck 40 ein­deutige Iden­ti­fika­tion­s­merk­male aufweist, sind es bei ein­er Iris 256.
Iris
Fin­ger­ab­druck
  • Megapix­el

Übrigens…

… sehen Män­ner anders als Frauen: Sie sehen alles etwas bläulich­er, kön­nen schnellere Bewe­gun­gen und schwächere Kon­traste bess­er wahrnehmen.

… Frauen hinge­gen sehen mehr Grün­töne.

… tra­gen 6 von 10 Deutschen eine Brille oder Kon­tak­tlin­sen.

… ist Het­e­rochromie das Auftreten von 2 ver­schiedene Augen­far­ben bei ein­er Pre­son und tritt in 4 von ein­er Mil­lio­nen Fällen auf.
…beanspruchen die Muskeln, die das Auge bewe­gen, 1/4 der Gesamten­ergie des Kör­pers.

… entspricht die Auflö­sung des men­schlichen Auges 576 Megapix­el.

  • Megapix­el