Übrigens...

Wusstest du?

Das men­schliche Auge ist ein wirk­lich­es Kunst­werk der Natur.… Hier haben wir einige inter­es­sante Zahlen und Fak­ten über das men­schliche Auge zusam­menge­tra­gen. Wir wün­schen dir viel Spaß beim Stöbern…

Die Auflösung des menschlichen Auges beträgt rund 576 Megapixel.

Sechs von zehn Deutschen tragen eine Brille oder Kontaktlinsen.

Heterochromie ist das Auftreten von 2 verschiedenen Augenfarben bei einer Person und kommt in 4 von einer Millionen Fällen vor.

Die Struktur der Iris verändert sich nach der Geburt nicht mehr.

Manche Insekten haben bis zu 30.000 Augen.

Blaue Augen

Haben eine meist klar erkennbare Struktur.

Die einzelnen Muskelfasern der Iris sind oft schon ohne  Vergrößerung zu erkennen und verlaufen radial nach außen.

Selbst innerhalb einer Iris können ganz unterschiedliche  Blautöne und Nuancen vorkommen.

Auch wenn beide Eltern blaue Augen haben, muss das Baby nicht zwangsläufig die Augenfarbe der Eltern bekommen.

Braune Augen

Braune Augen… … sind die mit ca. 90% weltweit am häufigsten vorkommenden.

In Deutsch­land haben in etwa 3 von 10 Menschen braune Augen.

Die braune Farbe entste­ht durch eine zusät­zliche Schicht des Pig­ments Melanin  auf der Ober­fläche der Iris. Je dun­kler die Augen­farbe, desto mehr des Pig­ment­farb­stoffs ist vorhan­den.

Unter der Melanin­schicht sind braune Augen blau. Ein amerikanis­ches Unternehmen kann durch Laserbehandlung braune Augen dauerhaft in Blaue verwandeln.

Braune Augen besitzen meist keine sichtbaren Muskelfasern, beste­hen aber aus mehreren Schicht­en ver­schieden­er Braun­tö­nen. 

Häu­fig enthal­ten braune Iri­den eine „Wellen oder KRaterlandschaft“ mit inter­es­san­ten Struk­turen auf. Bei dunkel­braunen Augen ist die Struk­tur im Tages­licht oft­mals über­haupt nicht zu erken­nen.

Grüne Augen

… kom­men mit Abstand am sel­tensten vor. Nur 1,6% der aller Men­schen haben grüne Augen.

Einen Großteil dieser Men­schen find­et man in Osteu­ropa , im Baltikum, dem Rus­sis­chen Sprachraum und in Deutsch­land. 

Die Iris grün­er Augen ähnelt im Aufbau meist den Blauen. Eine Strukur ist fast immer klar zu erken­nen, jedoch weniger ruhig und gle­ich­mäßig.

Ein großer Teil, der son­st so grün erscheinen­den Augen besteht eigentlich aus mehreren Farben und wirkt erst im Tages­licht grün. Bei unser­er Iris­fo­tografie sieht man, dass die eigentliche Haupt­farbe Blau ist. Nahe der Pupille befind­et sich in diesen Fällen häu­fig ein gel­blich­er Innen­ring.